Immer zur Stelle: Ihr Schlüsseldienst

Viele Menschen denken an beim Hören des Wortes Schlüsseldienst an eine überhöhte Rechnung, nur weil die Tür der Wohnung ins Schloss gefallen ist. In den Medien wurde viel zu diesem Thema berichtet und es rückte in den Hintergrund, dass viele Kleinbetriebe einen seriösen Job zu moderaten Preisen erledigen. Natürlich gibt es auch preisliche Unterschiede bei den Schlüsseldiensten, entsprechend des Aufwandes der Arbeit. Eine zugefallene Tür ist leichter zu öffnen, als wenn der, wenn der Schlüssel abgebrochen wurde und die Tür zusätzlich zugeschlossen war. Seriöse Schlüsseldienste geben dem Anrufer einen Kostenvoranschlag entsprechend der Angaben des Kunden. So sollte sich eine einfache Türöffnung preislich bei maximal 80 bis 100 Euro bewegen.

Notöffnungen sind nur ein Teil der Tätigkeit von Schlüsselfirmen. Ihre Arbeit bezieht sich häufig auf die Beratung der Bürger, über spezielle Schließeinrichtungen für das Haus oder der Wohnung, sich besser vor Einbrechern zu schützen. Dies können sogar sehr preiswerte Vorkehrungen sein. Besonders ältere Bürger können ein Schloss in der Wand verankern lassen und eine Schlaufe, der angebrachten Kette wird über die Türklinke gezogen. Auf diesem Weg kann die Tür nur einen Spalt geöffnet werden und ein Aufdrücken ist unmöglich. Möchte der Ehepartner von außen in die Wohnung, kann mittels Schlüssel über den Spalt der Tür das seitlich angebrachte Schloss geöffnet und die angebrachte Kette gelöst werden.

Für Familien mit Kleinkindern in den oberen Etagen von Wohnhäusern kann eine Schlüsselfirma die Fenstergriffe mit einem Schloss sichern. Hier ist auch bei kurzer Unachtsamkeit nicht möglich, dass die Kinder die Fenster öffnen können und in die Tiefe fallen.